zum Inhalt springen

Neuigkeiten

28.11.2019 // Finale des 20. BGB-Mootcourts

  • Am Donnerstag, den 28. November 2019 fand der 20. und vorerst letzte Moot Court des Projekts Recht Aktiv im Schifffahrtssaal des OLG Kölns ein gelungenes Ende. Interessierte Zuschauer konnten ab 17 Uhr an einer Führung durch das ehrwürdige Gebäude teilnehmen, bevor die simulierte Gerichtsverhandlung um 18:30 Uhr startete. Mit jeweils 10-minütigen Vorträgen eröffneten Julian Zaschke und Philipp Terfurth als Klägervertreter die Verhandlung, die von Clemens Zozin und Johannes Cordes als Vertreter der Beklagtenseite erwidert wurden. Nach den spannenden Plädoyers und einer abschließenden Fragerunde durch die Wettbewerbsjury, bestehend aus Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Gabriele Ey, vorsitzender Richterin am Oberlandesgericht, und Markus Trude, Vorsitzendem des Kölner Anwaltvereins, musste ebendiese die Sieger des Abends küren. Obgleich alle vier Vorträge von hervorragender Qualität zeugten, fiel die Entscheidung letztlich zugunsten der Beklagtenvertreter, die die Jury mit ihrem argumentativen Geschick und der inhaltlichen Präzision überzeugen konnten. Nach der Verhandlung bestand die Möglichkeit, die vergangenen Wettbewerbsrunden gemeinsam Revue passieren und den Abend bei Kölsch und Häppchen ausklingen zu lassen. Wir gratulieren den Gewinnern des 20. BGB-Moot Courts, Clemens Zozin und Johannes Cordes, ganz herzlich, die sich mit Julian Zaschke und Philipp Terfurth über Einladungen des Kölner Anwaltvereins zur Gala der Kölner Juristen freuen durften. Wir bedanken uns außerdem bei Witsch& Behrendt für die Teilnehmergeschenke und bei allen Teilnehmern und Juroren für drei spannende und vergnügliche Wettbewerbsrunden.

22.10.2019 // Auftaktveranstaltung des 20. BGB-Moot Courts

  • Der BGB-Moot-Court feiert sein Jubiläum. Bereits zum 20. mal findet der Moot-Court statt.
    Am 22.10.2019 findet die Auftaktveranstaltung im Hörsaal XVIII im Hauptgebäude statt. Dort werdet ihr in zweier-Teams aufgeteilt und der Sachverhalt der 1. Runde wird ausgeteilt. Anmelden könnt ihr euch ab dem 2. Semester via E-Mail unter bgbmootcourtSpamProtectionuni-koeln.de.

23.05.2019 // Finale des 19. BGB-Mootcourts

  • "Ein ausgezeichnetes gegen ein phantastisches Team"
    Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 fand das Finale des 19. Moot Court zum Bürgerlichen Recht im OLG Köln statt. Auch dieses Mal konnten wir durch die Unterstützung von Wolfgang Meyer eine vorausgehende Führung um 17:00 Uhr durch das Gebäude des Oberlandesgerichts anbieten, welche auf großes Interesse gestoßen ist. Wenig später, um 18:30 Uhr, startete dann im voll besetzten Schifffahrtssaal die Verhandlungsrunde. Die Klägerseite vertraten Moritz Petratscheck und Elise David, auf der Beklagtenseite standen Max Bohn und Janina Heinecke. Nach jeweils 20-minütigen Plädoyers und einer offenen Diskussion mussten sich schließlich die Juroren Margarete Gräfin von Schwerin, Präsidentin des OLG, Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp, Leiter des Instituts für Neuere Privatrechtsgeschichte, Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte sowie Rechtsanwalt Markus Trude, Vorsitzender des Kölner Anwaltvereins entscheiden. Die Entscheidung war schwer zu treffen, denn ein Unentschieden sieht der Wettbewerb leider nicht vor und die Teams waren "ausgezeichnet" und "phantastisch", so Margarete Gräfin von Schwerin. Gewonnen haben Max Bohn und Janina Heinecke, die sich - gemeinsam mit Moritz Petratschek und Elise David - über Karten für die Gala Kölner Juristen des Kölner Anwaltvereins, gesponsert von ebendiesem, freuen durften. Herzlichen Glückwunsch an euch! Allen Teilnehmenden wurde außerdem ein Gutschein für die Buchhandlung Witsch + Behrendt gesponsert.  Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern und Juroren für die drei spannenden Wettbewerbsrunden und den Sponsoren für Ihre freundliche Unterstützung!